Heute verabschiedet: Mindestlohn steigt auf 12 Euro!

Veröffentlicht am 03.06.2022 in Arbeit & Wirtschaft

Foto: Paul Alexander Probst

In der Generaldebatte diese Woche hat es unser Kanzler Olaf Scholz auf den Punkt gebracht: "Wir wissen alle, dass 12 Euro in der Stunde keine großen Sprünge erlauben. Aber es ist eine Erleichterung für viele, die sehr, sehr wenig Geld haben, gerade wenn jetzt die Preise steigen. Und es macht einen Unterschied für 6 Millionen Bürgerinnen und Bürger. Was für eine Aussage über unser Land und darüber, was hier verdient wird! Aber wie dringlich ist diese Reform – gut, dass sie jetzt kommt!"

Arbeit muss so bezahlt werden, dass jede:r von seinem Lohn leben und am gesellschaftlichen Leben teilhaben kann. Mit der einmaligen Sondererhöhung des Mindestlohns auf 12,00 Euro/Stunde und der dazugehörigen Anpassung der Obergrenzen z.B. für Minijobs lösen wir ein Wahlversprechen ein. Und sind damit einen weiteren Schritt in Richtung des modernen, fairen und gerechten Sozialstaats gekommen.

Mehr Informationen zur Erhöhung des Mindestlohns gibt es hier

 

#MehrRespekt #Mindestlohn

Kontakt

Meine Kontaktdaten finden Sie hier.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Meine Termine

26.09.2022 - 30.09.2022
öffentlich
Sitzungswoche Bundestag
Berlin

Alle Termine

Social Media