Pressemitteilung zur Beschaffung "Schwerer Transporthubschrauber"

Veröffentlicht am 01.06.2022 in Presse

Porträtfoto von MdB Christoph Schmid. Copyright: Fionn Große

Pressemitteilung

Schwerer Transporthubschrauber: MdB Christoph Schmid begrüßt die Entscheidung für die Chinook H-47F von Boeing

 

Das Verteidigungsministerium hat heute die Entscheidung bekannt gegeben, für das Projekt „Schwerer Transporthubschrauber“ die Chinook H-47F von Boeing zu beschaffen. „Am Ende hat sich das Verteidigungsministerium nach intensiven Beratungen und sorgfältiger Abwägung für das erprobtere Modell, für das bessere Gesamtpaket entschieden. Hier wissen wir genau, was wir bekommen“, so der SPD-Verteidigungspolitiker MdB Christoph Schmid.

 

Der neue Vorzeige-Hubschrauber der Bundeswehr wird den bisherigen schweren Transporthubschrauber „CH-53“ ersetzen. Dieser ist stark in die Jahre gekommen, viele der Maschinen sind aktuell nicht einsatzbereit und es wurde bereits im Jahr 2002 über einen möglichen Nachfolger diskutiert. „Mit der Chinook können wir zukünftig unseren  Soldatinnen und Soldaten moderne und sichere Technik für ihre Einsätze im Bereich der Landes- und Bündnisverteidigung zur Verfügung stellen“, so Schmid. Bis zu 55 Einsatzkräfte pro Helikopter können transportiert werden und auch beim Fahrzeugtransport und bei humanitären Evakuierungen zeigt das Modell seine extrem variable Einsatzfähigkeit. Bis zu 12.000 Kilogramm Gewicht können an den Außenhaken angebracht werden und auch die maximale Einsatzhöhe von 6.100 Metern wird es der Truppe zukünftig ermöglichen, auch in schwierigem Terrain optimal operieren zu können. Geplant ist die Bestellung von voraussichtlich 60 Chinook mit einem Gesamtbestellvolumen von ca. 5,7 Milliarden Euro. Neben der Tornado-Nachfolge ist der neue Schwere Transporthubschrauber damit eines der ersten großen Rüstungsprojekte, welches aus dem Sondervermögen Bundeswehr finanziert wird.

 

Ein weiterer Vorteil der Nutzung des Boeing-Modells Chinook sei, dass sie im Gegensatz zum Wettbewerber, dem Transporthubschrauber von Sikorsky, bereits bei vielen unserer Partnerinnen und Partner in der NATO in hoher Stückzahl im Einsatz sei, beispielsweise in den USA und in Großbritannien, so Schmid: „Damit ist ein hohes Maß an Interoperabilität, also der Zusammenarbeit bei Ausbildung, Wartung und im Einsatz, gewährleistet.“

 

Auch hob Schmid die Partnerschaft zwischen Boeing und Airbus Helicopters hervor: „Mich freut die nun getroffene Entscheidung umso mehr, da Boeing vor kurzem eine Partnerschaft mit Airbus Helicopters hinsichtlich der Wartung des Chinook H-47F abschloss. Ich erwarte, dass die Entscheidung des Verteidigungsministeriums  auch positive Auswirkungen für meine Heimat und den Airbus Helicopters Standort in Donauwörth hat.“

 

Kontakt

Christoph Schmid MdB

Tel. 030 227-77648

christoph.schmid@bundestag.de

 

Pressefotos finden Sie hier.

Kontakt

Meine Kontaktdaten finden Sie hier.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Meine Termine

26.09.2022 - 30.09.2022
öffentlich
Sitzungswoche Bundestag
Berlin

Alle Termine

Social Media