Christoph Schmid, MdB absolviert Pflegepraktikum bei Pro Seniore in Bissingen

Veröffentlicht am 14.12.2022 in Presse
MdB Christoph Schmid gemeinsam mit Senioren am Basteln
(c) Simone Böhm: MdB Christoph Schmid im Seniorenheim Bissingen beim Äpfel dekorieren

Pressemitteilung

Am 08. Dezember 2022 morgens um 6:30 Uhr trat der SPD-Bundestagsabgeordnete Christoph Schmid sein Pflegepraktikum in der Pro Seniore Residenz in Bissingen an. Im Rahmen der Aktion „Praxis für Politik“ des Bundesverbands für Dienstleistungs-wirtschaft stellte sich der Abgeordnete den alltäglichen Aufgaben in der Altenpflege und wirbt damit für den Pflegeberuf.

„Eine Frühschicht lang war ich Mitarbeiter von Pro Seniore in Bissingen. Jede helfende Hand macht einen Unterschied, das wurde mir schnell klar. Soviel: Ich war nicht zum Plaudern da, sondern arbeitete wie jede andere Hilfskraft ganz praktisch mit.“ Die Hilfe bei der Morgenwäsche der Bewohner:innen gehörte ebenso dazu wie ihr Betreuungsprogramm. Mobilitätseingeschränkte Menschen zu duschen oder auch übergewichtige und bettlägerige Menschen waschen, sei keine leichte Aufgabe, meint Christoph Schmid. Auch im Betreuungsdienst beim Schokofrüchte-kreieren sei er als Unterhalter gefordert gewesen. „Aber das Team um Frau Schweyer ist wirklich mit Herzblut bei der Sache, das merkt man einfach“, betonte der Abgeordnete.

(c)Simone Böhm: Christoph Schmid mit Einrichtungsleiterin Anja Schweyer
(c)Simone Böhm: Foto mit Einrichtungsleiterin Anja Schweyer

An der Team-Besprechung nahm der Abgeordnete ebenfalls teil. Es zeigte sich, wie eng getaktet der Tag abläuft, da Personal fehle. Die Aufgaben können nur gemeinsam bewältigt werden, beteuerte die Heimleitung Anja Schweyer: „Wir helfen alle zusammen, weil das nicht ein Job wie jeder andere ist. Wir gehen hier einer Berufung nach. Das machen meine Mitarbeiter:innen in besonders verantwortungsvoller Weise.“ Abschließend bedankte sich auch der Bürgermeister von Bissingen, Stephan Herreiner, bei Christoph Schmid für den Besuch, aber ganz besonders auch beim Pflegepersonal für ihren täglichen Einsatz am Menschen.

Der Abgeordnete Christoph Schmid verweist außerdem auf die Kampagne des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, um das Ansehen des Pflegeberufs aufzuwerten. Die Kampagne „Pflege kann was“ setzt auf Beratung vor Ort. „Ich kann nur für meinen Beruf werben. Es ist eine ehrenvolle Aufgabe, sich um die Ältesten unserer Gesellschaft zu kümmern“, bekräftigt die Einrichtungsleitung Anja Schweyer. Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben unterhält Beratungsstellen für Interessierte von Pflegeberufen. Informationen dazu können über das Wahlkreisbüro oder www.pflegeausbildung.net eingeholt werden.

 

 

Beratungsstelle Regierungsbezirk Schwaben:
Thomas Döbler
Berater Pflegeausbildung Bayern: Regierungsbezirke Mittelfranken, Oberpfalz und Schwaben
c/o Sozial Kompetenz-Zentrum
Sankt-Jakob-Straße 12
91161 Hilpoltstein
Telefon: 09174 970342
Fax: 0221 3673 53052
Mobil: 0172 2507110
E-Mail: thomas.doebler@bafza.bund.de

Weitere Kontaktdaten und Pressefotos finden Sie hier.

Kontakt

Meine Kontaktdaten finden Sie hier.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

NEWSLETTER

Zum Ende jeder Sitzungswoche veröffentliche ich einen Newsletter. Wenn Sie daran Interesse haben, können Sie sich hier dafür anmelden.

Meine Termine

24.02.2024, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
parteiöffentlich
Jahresempfang der SPD Donau-Ries
Rain

24.02.2024, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
öffentlich
#StandWithUkraine - Solidaritätsveranstaltung zum 2. Jahrestag des Krieges in der Ukraine
Augsburg

26.02.2024, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr
öffentlich
Bürgersprechstunde
Wahlkreisbüro in Donauwörth

Alle Termine

Social Media